Beratung

DER WEG VOM PRODUKT ZUR LÖSUNG FÜHRT ÜBER DIE DIENSTLEISTUNG

Viele Unternehmen sind durch ihre einzigartige Arbeitsweise erfolgreich. Daher muss sich die eingesetzte Software an Ihre Prozesse anpassen - und nicht umgekehrt. Mit Maximo haben Sie in dieser Frage die richtige Wahl getroffen. 

Alle unsere Konzepte basieren auf Ihren aktuellen, individuellen Anforderungen ohne Ihre langfristigen Ziele aus den Augen zu verlieren. Als erfahrene Maximo-Berater garantieren wir Ihnen eine lösungs- und nicht eine verkaufsorientierte Zusammenarbeit.

Industrie 4.0 und IoT (Internet der Dinge) sind zwei Themen mit demselben Hintergrund, um welche man heute nicht mehr herumkommt. Dabei soll durch bessere Vernetzung die Basis geschaffen werden für den optimalen Betrieb von Anlagen und Systemen.

Paradebeispiel Predictive Maintenance
Die Möglichkeiten von Industrie 4.0 zeigen sich etwa in der vorausschauenden Wartung (Predictive Maintenance), wo Anlagelaufzeiten verlängert und effizienter gestaltet werden sollen. Echtzeitendaten der verschiedenen Teile einer komplexen Maschine müssen zentral erfasst und ausgewertet werden. Doch das Wissen darüber, wie lange einzelne Anlagenteile genutzt werden können ist oft nicht verfügbar oder muss vom Hersteller beschafft werden. Glücklich schätzen kann sich derjenige, welcher heute schon Maximo einsetzt und vermutlich einen Grossteil dieser Information besitzt. Wird der Wartungsprozess diesen Informationen angepasst, so eröffnet sich ein grosses Potential für Optierung.

Was ist das Internet der Dinge (IoT)?

Das „Internet of Things“ (IoT) ist zum Synonym für die Verbindung der realen und der virtuellen Welt geworden. Ausgangspunkt ist die eindeutige Identifizierung von Objekten wie technische Anlagen. Das kann etwa über RFID-Chips oder QR- und Barcodes, aber auch über visuelle Erkennung erfolgen. Durch die Verbindung ins Internet lassen sich die realen Gegenstände um virtuelle Informationen und Services anreichern. Smarte, reale Objekte ausgestattet mit Sensoren, können sich zu komplexen, autonomen Systemen zusammenschliessen. Intelligente Analyse-Tools (wie IBM Watson) treffen aufgrund dieser Daten Entscheidungen, welche die Instandhaltungsstrategie entscheidend beeinflussen oder bestimmen können.

Was ist Industrie 4.0?

Hinter Industrie 4.0 stehen die Branchenverbände Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.), VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) und ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.). Der Begriff weist auf die vierte industrielle Revolution hin, an deren Ende die Vernetzung aller Maschinen, Produkte und Prozesse stehen soll. Dazu bedient sich die Branche der Techniken, die auch bei Internet der Dinge zum Einsatz kommen, unter anderem drahtlose Netze, Sensorik und Analyse-Tools. Interessant ist dabei auch der Ansatz, alle Phasen des Lebenszyklus einer Anlage zu berücksichtigen, von der Idee über die Entwicklung, Fertigung, Nutzung und Wartung bis zum Rückbau.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wünschen Sie weitere Informationen zu Maximo, unseren Lösungen oder Dienstleistungen?

Hauptsitz

  • Addresse
    Zellwegstrasse 13A
    9056 Gais
  • Telefon
    +41 71 790 07 22
  • E-mail
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Niederlassung Zürich

  • Postadresse
    EAM Swiss GmbH
    Postfach
    8058 Zürich-Flughafen
  • Domiziladresse
    Balz Zimmermann-Str. 7
    CH - 8302 Kloten