Home

Sichtbarkeit von gespeicherten Abfragen steuern

EAM QueryManagement für gespeicherte Abfragen

 

Durch gespeicherte Abfragen sind in Maximo Informationen rasch und effizient zu finden. Werden jedoch vermehrt Abfragen erstellt, welche nicht nur einer Person  zur Verfügung stehen sollen, also öffentliche Abfragen, so geht der Nutzen etwas verloren. Durch eine grosse Anzahl von  gespeicherten  Abfragen wird die Liste der Abfragen zunehmend unübersichtlicher.

Dieses Problem löst das EAM Query-Management, indem gespeicherte Abfragen für spezifische Sicherheitsgruppen berechtigt und so auch nur bestimmten Personen angezeigt werden. Nebst der Möglichkeit Abfragen öffentlich und nicht öffentlich (also privat) zu machen, besteht nun also eine dritte Option. Abfragen können mit dem EAM Query-Management aber nicht nur bestimmten Gruppen zugeordnet werden, die gespeicherten Abfragen können  auch bearbeitet und überprüft werden. Zusätzlich wird angezeigt, ob die gespeicherte Abfrage in einem Startcenter verwendet wird oder ob ein Benutzer diese als Standardabfrage definiert hat.

EAM Query steigert die Übersichtlichkeit in Maximo entscheidend.

Funktionen des EAMQuery-Management:

  • Bearbeiten und überprüfen der SQL-Statements jeder Abfrage
  • Sichtbarkeit der Abfrage steuern über Zuordnung zu Sicherheitsgruppen
  • Abfragen können weiterhin persönlich oder für alle sichtbar sein
  • Verwendungsnachweis für Startcenter und vordefinierte Abfragen

Hauptsitz

  • Addresse
    Zellwegstrasse 13A
    9056 Gais
  • Telefon
    +41 71 790 07 22
  • E-mail
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Niederlassung Zürich

  • Postadresse
    EAM Swiss GmbH
    Postfach
    8058 Zürich-Flughafen
  • Domiziladresse
    Balz Zimmermann-Str. 7
    CH - 8302 Kloten